>

Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat KitKat Root und Custom Recovery Anleitung

Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat KitKat Root und Custom Recovery Anleitung

In dieser Anleitung zeigen wir euch wie Ihr euer Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat rooten und eine Custom Recovery auf dem Gerät installieren könnt. Für diese Anleitung benötigen wir das Android SDK, wie Ihr zu dem SDK kommt erfährt Ihr in der nachfolgenden Anleitung.

Backup Anleitungen

Google sichert eure Kontakte automatisch und ladet nach der ersten Anmeldung durch euren Google Account auch alle Apps automatisch herunter die Ihr auf dem jeweiligen Gerät verwendet habt. Für alle anderen Daten findet Ihr nachfolgend die passenden Anleitungen.

Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat Root und Custom Recovery

Was wir benötigen

Wichtige Informationen

  • Verwendet immer einen USB-Anschluss von der Rückseite eures PCs (direkt am Motherboard)
  • Verwendet immer das mitgelieferte USB-Kabel
  • Verwendet nur ein komplett aufgeladenes Gerät
  • Erstellt vor dem Root / Unlock oder der Installation einer Custom Recovery immer ein Backup von eurem Gerät
  • Verwendet nur Geräte die komplett aufgeladen sind (100% Akku)

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Mac
  • Linux

Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat Root und Custom Recovery Anleitung

Reboot-System-Clockwork

  1. Ladet euch das Android SDK herunter und ladet euch die USB Treiber für euer Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat wie in der Anleitung beschrieben herunter und installiert diese
  2. Aktiviert USB-Debugging auf eurem Nexus 4 Android 4.4 wie in der oben verlinkten Anleitung beschrieben.
  3. Ladet euch die SuperSU-Datei herunter und legt diese direkt in das Hauptverzeichnis eures internen Google Nexus 10 KOT49H Android 4.4.2 KitKat Tablet Speichers
  4. Ladet euch die ClockworkMod Recovery eurer Wahl herunter. Ihr könnt euch zwischen der normalen sowie der Touch Version entscheiden.
  5. Kopiert die ClockworkMod-Datei in den Ordner \sdk\platform-tools eures Android SDK Verzeichnisses (siehe Android SDK Installationsanleitung)
  6. Schaltet euer Nexus 4 Android 4.4 jetzt komplett aus
  7. Startet euer Nexus 4 Android 4.4 jetzt wieder und haltet dabei die Volume Down + Power-Taste gedrückt bis Ihr einen Text angezeigt bekommt. Jetzt solltet Ihr im Bootloader Modus angekommen sein
  8. Geht über den Browser wieder in den Android SDK-Ordner und anschließend in den Unterordner \sdk\platform-tools. Hier sollten jetzt die zuvor kopierte ClockworkMod Recovery sowie diverse andere Dateien zu finden sein. Startet jetzt ein Eingabeaufforderungsfenster indem Ihr mit Shift gedrückt haltet und mit der rechten Maustaste in ein freies Feld im Ordner klickt. Drückt anschließend auf „Open Command Promt“ um die Eingabeaufforderung zu erhalten.
  9. Gebt jetzt das folgende Kommando ein und bestätigt mit der Eingabetaste:
  10. fastboot flash recovery recovery-clockwork-touch-6.0.4.3-manta.img
  11. Solltet Ihr ein neueres Nexus 4 Android 4.4 bzw. ein Gerät mit LTE besitzen, müsst Ihr den Dateinamen im Befehl mit der von euch heruntergeladenen Datei abgleichen
  12. Sobald Ihr das Kommando eingegeben und bestätigt habt, wählt Ihr auf eurem Nexus 4 Android 4.4 den Punkt „Recovery Mode“ aus
  13. Navigiert jetzt mit den Volume Tasten zum Punkt „install zip from sdcard“ und bestätigt mit der Power-Taste
  14. Wählt jetzt „choose zip from sdcard“ und wählt die zuvor aufs Tablet kopierte SuperSU zip Datei aus. Nun erhaltet Ihr ein paar Sicherheitsabfragen die Ihr bestätigen müsst.
  15. Sobald die Installation abgeschlossen wurde, wählt Ihr den Punkt „++++ Go Back“ und anschließend „reboot system now“
  16. Euer Nexus 4 Android 4.4 Tablet sollte jetzt ganz normal in Android starten. Solltet Ihr die SuperSU App auf dem Gerät finden können, habt Ihr euer Nexus 4 Android 4.4 erfolgreich gerootet und obendrein noch den ClockworkMod installiert

2 Comments

  1. Tio 28. Januar 2014 at 10:11 - Reply

    Hey, danke das ist eine super Anleitung allerding finde ich nach Durchführung aller Schritte keine „SuperSU“ app auf meinem Tablet. Könnt ihr mir da weiterhelfen, danke! Tio

  2. name 26. März 2014 at 19:29 - Reply

    Auch hier ist das „Nexus 4“ Problem, was fälschlicherweise von der Nexus 4 Anleitung übernommen wurde, ist woanders auch schon aufgetreten. Kann ich diese Anleitung auch für N7 verwenden bis auf die Custom Recovery für das N10?!

Leave A Response